Richtig lüften im Wohnmobil/-wagen

So schön ein Urlaub mit der Familie in engem Zusammensein auch ist: Abgestandene Luft kann die gute Laune schnell verderben. Die richtige Luftfeuchtigkeit sowie Temperatur im Wohnwagen oder Wohnmobil sind wesentliche Faktoren für ein angenehmes Raumklima.

Denn gerade im Urlaub möchten wir Erholung genießen, frei durchatmen und neue Kraft schöpfen. Und dass abgestandene, sauerstoffarme Luft für Kopfschmerzen und einen schlechten Schlaf sorgt, ist wohl längst kein Geheimnis mehr.

Weiterlesen

Richtig lüften im Ferienhaus

Ferienhausbesitzer kennen das Problem: Das eigene Feriendomizil wird nur für wenige Wochen im Jahr besucht und steht die restliche Zeit leer. Bei der nächsten Ankunft wird man dann von miefiger, abgestandener Luft und im schlimmsten Fall sogar Schimmel empfangen.

Schuld daran ist die fehlende Luftzirkulation. Denn wer nicht da ist, kann nicht lüften. Gerade neu gebaute Ferienhäuser verfügen durch die gute Isolation nicht wie Altbauten über kleine Ritzen und Undichtigkeiten. Über sie kann die Luft im Normalfall entweichen und zirkulieren

Weiterlesen

Richtig lüften bei einer Erkältung

Egal ob Warm- oder Kaltschläfer: Keine dieser beiden Vorgehensweisen ist grundsätzlich richtig oder falsch. Die einen mögen es lieber warm und kuschelig beheizt beim Schlafen, die anderen lieber kühl bei offenem Fenster.

Viel entscheidender für das Erkältungsrisiko als die Raumtemperatur ist jedoch die Luftfeuchtigkeit. Diese ist für ein ideales Raumklima noch entscheidender als die bloße Zimmertemperatur. Da eine warme Bettdecke zusätzliche Wärme spendet, schätzt man eine Schlafzimmer-Raumtemperatur um die 18 Grad als ideal ein,

Weiterlesen

Richtig lüften nach einem Wasserschaden

Wasserleckagen durch Rohrbrüche, undichte Schläuche, nicht wieder abgestellte Wasserhähne oder sogar Hochwasser sind ein großes und vor allem teures Ärgernis. Wenn auch in vielen Fällen die Versicherung für den Schaden aufkommt, gilt es, die Katastrophe erst einmal wieder zu beseitigen – und das schnell!

Denn Wasser sucht sich seinen Weg und dringt mit der Zeit immer Tiefer in den Boden oder die Wände ein, wobei es Möbel, Boden- und Wandbeläge stark schädigen kann. Die Raumluft ist nur in der Lage, einen gewissen Anteil an Luftfeuchte aufzunehmen und zuhalten. Dieser Anteil ist je nach Temperatur unterschiedlich: Je wärmer die Luft, desto mehr Feuchte kann sie aufnehmen.

Weiterlesen

Richtig lüften im Auto

Feuchtigkeitsprobleme, Schimmel, muffiger Geruch und beschlagene Scheiben kennen wir nicht nur aus dem Badezimmer, sondern auch aus dem Auto.

Der Artikel „Richtig lüften in Garagen“ hat schon auf das Problem von feuchten Garagen hingewiesen. Viele der hilfreichen Tipps für eine erfolgreiche Wohnraum- und Garagenbelüftung sowie Schimmelbekämpfung lassen sich auch auf Fahrzeuge übertragen.

Weiterlesen

So geht umweltfreundliches Heizen

Wie jeder weiß verlangt die Heizung eine große Menge Brennstoff sowie Geld, um ein Wohnhaus warm zu halten. Das ist nicht nur für den Geldbeutel, sondern eben leider auch für die Umwelt eine große Belastung.

Doch es lässt sich etwas unternehmen, um beim Heizen die Umwelt möglichst zu schonen und dabei trotzdem nicht auf ein kuscheliges Zuhause verzichten zu müssen. Bei sehr alten Heizungen mit starkem Verbrauch hilft oft nur noch eine Modernisierung oder die Anschaffung einer neuen, modernen Heizung.

Weiterlesen

Richtig lüften bei Radonbelastung

7-9 % aller Lungenkrebserkrankungen in Deutschland sind auf das radioaktive Edelgas Radon zurück zu führen. Im Erdreich bei Zerfallsprozessen entstanden kann Radon teilweise in Gebäude eindringen und sich dort in der Innenraum-Luft anreichern.

Die Radonkonzentration in deutschen Haushalten variiert stark und ist unter anderem von der Wohnregion und den dortigen geologischen Bedingungen abhängig. So ist die Belastung z.B. in Süd- und Ostdeutschland am höchsten. Der Mittelwert hierzulande liegt bei ca. 50 Becquerel pro Kubikmeter (Bq/m3). Klarheit über den Wert im eigenen Zuhause schafft nur eine Messung, die mit einem Radon-Dosimeter selbst durchgeführt werden kann.

Weiterlesen

Richtig lüften bei frischem Innenputz

Wenn es Zeit für eine Renovierung oder Sanierung ist, bekommen häufig auch die Wände und Decken einen neuen Belag. Doch neben einem frischen Look birgt das Gemisch aus Bindemittel, Zuschlag und Wasser auch einige Risiken für die Erhaltung eines gesunden Raumklimas – denn Wasser bedeutet Feuchtigkeit in Ihrem Zuhause!

Sobald der neue Innenputz auf den Wänden Ihrer Räume angebracht ist, muss gelüftet werden, um alles gut zu trocknen. Generell gilt schon mal, dass eine trockene und warme Außentemperatur die Trocknungsgeschwindigkeit von Putz enorm steigert. Eine Anbringung des Innenputzes im Frühjahr stellt also einen Vorteil da.

Weiterlesen

Die wichtigsten Regeln beim Lüften

Der vermeidlich einfache Vorgang des Lüftens birgt jede Menge Spielraum für kleine Fehler in der Technik. Um diese in Zukunft zu vermeiden, finden Sie in diesem Artikel eine Auflistung der wichtigsten Regeln rund um die Wohnraumbelüftung.

Schimmelflecken und stickige Luft gehören somit der Vergangenheit an! Denn für das pure Wohlbefinden im eigenen Zuhause ist ein gesundes Raumklima für jeden wichtig. Und auch Heizkosten lassen sich mit den richtigen Tipps, den sogenannten DO´S ganz einfach sparen.

Weiterlesen

Richtig lüften im Frühjahr und bei Pollenallergie

Das warme Wetter des Frühjahrs verlockt zum großzügigen Lüften der Wohnräume. Nicht zuletzt weil nun keine wertvolle Wärmeenergie mehr verloren geht, wie im Winter – soweit so gut. Doch kann hierbei auch eine Menge schief gehen.

Im Gegensatz zur trockenen Winterluft ist die Luftfeuchtigkeit im Frühling recht hoch. Dies ist unter anderem auf vermehrte Regenfälle und das milde Tauwetter zurückzuführen. Hinzu kommt der relativ geringe Temperaturunterschied im Frühling zwischen der Innen- und Außenluft, wodurch der Luftaustausch beim Lüften eher langsam voran geht.

Weiterlesen